AfB als Best-Practice Beispiel beim Social Entrepreneurship Forum 2018

10.09.2018

Als Wirtschaftsvereinigung, die für die Schaffung einer Ökosozialen Marktwirtschaft eintritt, ist es dem SENAT DER WIRTSCHAFT ein Anliegen, Unternehmen zu unterstützen, ihre Anstrengungen im Sozialbereich möglichst effizient zu gestalten und dabei den unternehmerischen Aspekt im Blick zu halten. Social Entrepreneure werden als besonders wichtiges Segment und Stütze für die zukünftige Gesellschaft in Österreich gesehen.

Der SENAT DER WIRTSCHAFT lädt am 25. September 2018 ab 13.00 Uhr ins Dominikanerkloster, Postgasse 4, 1010 Wien zum Social Entrepreneurship Forum SEF18 unter dem Titel „Jedes Unternehmen braucht Social Entrepreneure! Gesellschaftliche Herausforderungen durch finanziell abgesicherte Konzepte mit sozialem Impact erfolgreich begegnen – Start des Social Entrepreneurship Fonds“ ein.

Ing. Kurt Essler, Geschäftsführer der AfB in Österreich, freut sich, bei diesem besonderen Event als Best Practice Beispiel mit einem Impuls vertreten zu sein.

Anmeldung und alle Infos zur Veranstaltung finden Sie unter
http://http://www.senat-oesterreich.at/events/sef2018/

Soziale Projekte unterstützen

Um die öffentliche Wahrnehmung für Inklusion und die Aufbereitung gebrauchter IT-Geräte zu stärken, verfolgt die AfB mehrere Projekte, die gesellschaftlich relevante Themen ansprechen und veranschaulichen.

Mehr erfahren