UnitCargo schließt Kooperation mit der AfB – Ein Logistikunternehmen mit Vorbildwirkung

03.04.2019

UnitCargo ist der anerkannte Logistik-Experte im Transportkorridor Skandinavien, Balkan und darüber hinaus. Zum Leistungsspektrum des 2004 gegründeten Unternehmens gehören LKW Komplett- und Teilladungen im Korridor Skandinavien, Benelux, Deutschland, Balkan, Türkei und Iran. UnitCargo beschäftigt 92 Mitarbeiter an eigenen Standorten in Österreich (Control Tower in Wien), Slowakei, Rumänien, Bulgarien, Türkei, Polen und in Serbien.

Die Grundwerte von UnitCargo integrieren ein starkes Bekenntnis zur sozialen Verantwortung. So hat auch die Umwelt im Rahmen des eigenen Managementsystems "3 Säulen der täglichen Sicherheit" einen sehr hohen Stellenwert. Das Unternehmen verfügt über ein solides Umweltmanagementsystem und ist seit 2012 EMAS-zertifiziert.

„Da unser Unternehmen für Fairness und Nachhaltigkeit steht, freut uns diese Partnerschaft mit der AfB besonders“, sagt Mag. Davor Sertic, MBA, Eigentümer und Geschäftsführer der UnitCargo. Der Selfmade-Spediteur ist seit dem Jahr 2015 zusätzlich auch als Spartenobmann für Transport und Verkehr Wien in der Wirtschaftskammer Österreich mit großer Leidenschaft tätig.

„UnitCargo ist für uns ein ganz toller neuer Kooperationspartner mit Vorbildwirkung, da wir insbesondere bei Unternehmen in der Transport- und Logistik-Branche noch sehr wenig bekannt sind“, sagt Ing. Kurt Essler, Geschäftsführer der AfB in Österreich.

Als Spartenobmann für Transport und Verkehr der Wirtschaftskammer Wien ist Mag. Davor Sertic, MBA auch Gründer des Forums Green Logistics, das 2015 zum ersten Mal stattfand. Eine Plattform für Ideen und Konzepte in Bezug auf Energie und Effizienz, sowie Umweltbelange in Bezug auf die Logistik Industrie im Allgemeinen und LKW-Transport im Besonderen. Die AfB bekommt durch Davor Sertic auch die einmalige Chance und Möglichkeit, sich im Rahmen des Forums Green Logistics 2019 mit ihren social & green IT Dienstleistungen der Branche kurz vorzustellen.

Soziale Projekte unterstützen

Um die öffentliche Wahrnehmung für Inklusion und die Aufbereitung gebrauchter IT-Geräte zu stärken, verfolgt die AfB mehrere Projekte, die gesellschaftlich relevante Themen ansprechen und veranschaulichen.

Mehr erfahren