ANDRITZ AG erhält Auszeichnung für sozial-ökologisches Engagement

30.04.2019

(v.l.n.r.) Dieter Hundstorfer bei der CSR-Urkundenübergabe an Andritz IT/Christian Gruber (Service Owner IT Servicedesk Austria)

Als internationaler Technologiekonzern gehört ANDRITZ zu den Technologie- und Marktführern im Bereich Wasserkraft, in der Zellstoff- und Papierindustrie, der metallverarbeitenden Industrie und Stahlindustrie, sowie in der kommunalen und industriellen Fest-Flüssig-Trennung. Nachhaltigkeit war immer schon ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenspolitik von ANDRITZ.

Am 27. März 2019 wurde ANDRITZ von der AfB für ihr sozial-ökologisches Engagement   ausgezeichnet. Die CSR-Kooperation mit dem Konzern startete im Vorjahr. Seit Jänner 2018 überlässt das Unternehmen nicht mehr benötigte IT-Hardware, wie PCs, Notebook, Drucker, Bildschirm, etc. der AfB in Österreich.

Christian Gruber vom IT Servicedesk der ANDRITZ AG: „Für uns ist die Zusammenarbeit mit AfB auf mehreren Ebenen vorteilhaft: Einerseits können wir dadurch unser Engagement im ökologischen als auch sozialen Bereich ausbauen. Andererseits ist die zertifizierte Datenlöschung bei der Verwertung von alter Hardware ein wichtiger Sicherheitsaspekt, bei dem wir absolut auf die Expertise von AfB setzen.

 „Was uns besonders freut, ist das unheimlich positive Feedback von Andritz, was unsere Kompetenzen in Bezug auf die zertifizierte Datenlöschung, Umgang mit Datensicherheit, unsere Sorgfalt beim Gefahrengut-Transport, bis hin zur Abfallwirtschaft anbelangt“, sagt Dieter Hundstorfer, AfB-Business Partnerbetreuer von Andritz.

Die ANDRITZ Nachhaltigkeitsbilanz 2018 in punkto Ressourcen-Einsparung in diesem ersten Jahr der Kooperation mit der AfB kann sich sehen lassen. Insgesamt erfolgten 11 Abholungen. 715 IT- und Mobilgeräte mit einem Gesamtgewicht von 2,7 Tonnen wurden von der AfB bearbeitet. 74% der Geräte konnten durch Datenvernichtung, Hardware-Test, Ersatzteilbeschaffung, Reparatur, Aufrüstung und Reinigung wieder vermarktet werden. Damit leistete Andritz einen wertvollen Beitrag zur Ressourcenschonung:

Einsparung Eisenäquivalent

35.849 kg

Eingesparte Energie

81.144 kWh

Einsparung CO2

26.148 kg

Durch die Anzahl und die Qualität der überlassenen Geräte hat ANDRITZ auch die Patenschaft für die Beschäftigung eines Menschen mit Behinderung übernommen.

Soziale Projekte unterstützen

Um die öffentliche Wahrnehmung für Inklusion und die Aufbereitung gebrauchter IT-Geräte zu stärken, verfolgt die AfB mehrere Projekte, die gesellschaftlich relevante Themen ansprechen und veranschaulichen.

Mehr erfahren