Die AfB unterstützt Technik am Zug!

24.11.2020

Mit dem Projekt „Technik am Zug“ bringen SchülerInnen ihren jüngeren KollegInnen Technik und Naturwissenschaften näher.

Die AfB leistet mit einigen Monitoren für den Warteraum aus dem Refurbishing-Markt einen sozialen und nachhaltigen Beitrag und Mehrwert.

„Wir freuen uns sehr, junge Menschen für technische Berufe zu begeistern. Als Partner des Projekts können wir auch die sozialen und nachhaltigen Aspekte der IT hervorheben. Denn unsere Zukunft soll für möglichst alle Menschen großes Potenzial bieten."

-Ing. Kurt Essler
Geschäftsführer der AfB in Österreich

Junge Menschen für Technik begeistern ist Ziel von „Technik am Zug“. Über zwei Jahre arbeitete das Projektteam rund um den Mechatronik- und Cleantech-Cluster mit Partnern aus Wirtschaft und Bildungslandschaft an der Umgestaltung eines Eisenbahn-Waggons der ÖBB.

Ab sofort macht das Projekt „Technik am Zug“ in Ried im Innkreis halt. Im völlig neu gestalteten Waggon tauchen Schülerinnen und Schüler in die Welt des technischen und naturwissenschaftlichen Experimentierens ein. Der Verein „Technik am Zug“ und seine Partner wollen mit diesem Projekt die Experimentierlust junger Menschen und ihr Interesse an technischen Berufen wecken. Sobald es die aktuelle Situation rund um COVID-19 zulässt, wird der laufende Betrieb gestartet!

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter www.technikamzug.at

Hashtags:
#TechnikamZug #MechatronikCluster #Experimente #Naturwissenschaften #Eisenbahnwaggon