AfB über Chancengleichheit für Menschen mit Behinderung am CSR Tag 2019

22.10.2019

Kurt Essler am CSR-Tag 2019

Der Österreichische CSR-Tag hat sich in der heimischen Bewegung rund um verantwortungsvolles Wirtschaften als Jahreshighlight und eines der gefragtesten Events etabliert. Der eintägige Unternehmenskongress dient als Impulsgeber und Informationsdrehscheibe für nachhaltiges Wirtschaften und lädt zu Austausch und Vernetzung ein. Durch internationale Key Note SpeakerInnen sowie interaktive Working Sessions werden globale Trends und Schwerpunktthemen zu Nachhaltigkeit und Verantwortung in der Wirtschaft aufgezeigt, bearbeitet und deren regionale Relevanz diskutiert.

Dieses Jahr lud respACT in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Tirol und dem Land Tirol zum am 16. und 17. Oktober 2019 nach Innsbruck ein. Unter dem Motto „17 Ziele – Zahlreiche Chancen“ wurde die Innovationskraft der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) für Unternehmen erkundet.

Für die AfB als langjähriges respACT Mitglied und jährlicher Kongressteilnehmer war der diesjährige CSR-Tag ein ganz besonderer. Ing. Kurt Essler, Geschäftsführer der AfB, beleuchtete im Rahmen einer eigenen Working Session unter dem Titel „Mission Possible: Chancengleichheit“ Inklusion aus der Sicht der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung und gab Einblick in die täglich gelebte Arbeitspraxis bei der AfB. Aus den Gesprächen mit den Teilnehmern ergab sich ein wertvoller Dialog und Erfahrungsaustausch.

Mehr Infos:  https://www.csrtag2019.com/

Soziale Projekte unterstützen

Um die öffentliche Wahrnehmung für Inklusion und die Aufbereitung gebrauchter IT-Geräte zu stärken, verfolgt die AfB mehrere Projekte, die gesellschaftlich relevante Themen ansprechen und veranschaulichen.

Mehr erfahren