Menschen

Über 250 Arbeitsplätze konnten seit der Gründung 2004 bereits geschaffen werden. Davon ca. 50% für Menschen mit Handicap. Mittlerweile ist die AfB in vier europäischen Ländern aktiv und wächst kontinuierlich weiter.

Miteinander neue Wege gehen

Initiative 500 gAG

Die Initiative 500 gAG verfolgt als Muttergesellschaft das Ziel, mindestens 500 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung zu schaffen. Nach dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark“ bildet die AfB - zusammen mit den Schwestergesellschaften Mobiles Lernen GmbH und Social Lease GmbH - die stabilen Säulen der Initiative 500 gemeinnützige AG.

     mehr zur Initiative 500 gAG     

AfB Facts

250

Wir beschäftigen über 250 Mitarbeiter, ca. 50% Menschen mit Behinderung.

280000

Durch unsere Hände gehen jährlich etwa 280.000 IT-Geräte.

3400

Wir führen jährlich etwa 3.400 datenschutzkonforme Abholungen durch.


Unsere Geschäftsführer stellen sich vor

Kurt Essler
Geschäftsführer

Als pensionierter IT-Manager war er wesentlich am Aufbau der AfB in Österreich beteiligt und ist mit seinem Führungsteam für den gesamten Vertriebs- und Produktionsbereich verantwortlich.

Paul Cvilak
Gründer & Geschäftsführer

Der Gründer von AfB hat eine besondere Herausforderung darin gesehen, ein Unternehmen im IT-Bereich aufzubauen, das sich konkurrenzfähig am Markt behaupten kann und dabei einen Dienst an der Gesellschaft leistet.

Menschen bei AfB

Wir haben nachgefragt: Was motiviert unsere Geschäftsführer bei AfB?

„Für mich ist es eine besondere Freude, dass ich am Ende eines ausgefüllten Berufslebens meine Arbeitskraft noch zum Wohl unserer Umwelt und unserer Gesellschaft einsetzen kann. Und es tut sehr gut zu spüren, wie sehr diese Tätigkeit von unserer Wirtschaft und Öffentlichkeit anerkannt wird.“

Kurt Essler, 
Geschäftsführer AfB
Österreich

Unser Team kümmert sich täglich um alle Arbeitsschritte von der Abholung bis zur Wiedervermarktung.













Das sagen unsere Mitarbeiter

“Ich arbeite gerne in der AfB-Technik und bereite die Geräte für den Verkauf vor. Meine Behinderung schränkt mich dabei nicht ein.“

Philipp Nussdorfer, Technik & Aufbereitung

Wenn Sie mehr über unsere CSR-Maßnahmen wissen möchten oder an einer Partnerschaft interessiert sind, informieren Sie sich auf unseren Seiten.

     CSR-Übersicht           Partner werden